Sie sind hier: Startseite » Business & Shopping » Getnow

Getnow New GmbH

München (ots|wro) - Ab Anfang August bietet der Online-Supermarkt Getnow seinen Kunden die Möglichkeit, den Einkauf an einer der ersten Quartiersboxen im Münchener Stadtteil Neuaubing-Westkreuz abzuholen. Dabei handelt es sich um eine smarte Abholstation innerhalb des EU-finanzierten Projektes "Smarter Together" zur Förderung intelligenter Mobilitätslösungen in den Städten. Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit zwischen der Stadt München, der Stadtwerke München und zahlreichen Kooperationspartnern ins Leben gerufen und am 27. Juli durch den stellvertretenden Bürgermeister Josef Schmid, die Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk, MVG-Chef Ingo Wortmann und MGS-Geschäftsführer Christian Amlong im Rahmen eines Bürgerfests eröffnet.

Getnow
Getnow beliefert die Quartiersbox im Mün-chener Stadtteil Neuaubing. Bild: obs/Getnow New GmbH

Bei dem Projekt handelt es sich um Maßnahmen für nachhaltige Mobilitätslösungen zur Senkung verkehrsbedingter Emissionen und zur Beratung der Bürger zu Energie- und Mobilitätsthemen, um ein nachhaltiges Modellquartier im Sinne einer "Smart City" zu schaffen. Die Mobilitätsstationen sind ausgestattet mit zahlreichen emissionssparenden
e-Mobilitätslösungen und der Quartiersbox, welche in Zusammenarbeit mit Getnow den Einkauf flexibler gestalten und eine zusätzliche Fahrt zum Supermarkt ersparen
soll.

Mit der Lieferung zur Quartiersbox ermöglicht Getnow seinen Kunden eine weitere Lieferoption, neben der Lieferung innerhalb von 90 Minuten, der planbaren 1-Stunden-
lieferung und der Abendlieferung. Erstmalig muss der Kunde nicht zuhause sein, wenn er bei Getnow bestellt. Durch die innovative Aufbewahrungstechnik der Quartiersbox, können auch Einkäufe aus der Frische- und Tiefkühlabteilung bei Getnow bequem erledigt
werden.

Die Quartiersbox ist nämlich modular aufgebaut und in drei unter-
schiedlich temperierte Facharten eingeteilt. Das Tiefkühlfach hat eine Temperatur zwischen -5°C und -25°C und ist ideal für Tiefkühlwaren und Gefrorenes. Das Frischefach hat eine durchschnittliche Temperatur von +7°C wie ein klassischer Kühlschrank und ist ideal für die Aufbewahrung von frischem Fleisch und Milchprodukten. Das letzte Fach hat Raumtemperatur von ca. +17°C und wird zur Lagerung von Obst, Gemüse und haltbaren Lebensmitteln genutzt. Die eingekauften Lebensmittel werden vom geschulten Kurier getrennt in die jeweiligen Fächer deponiert, um die durchgehende Kühlung und adäquate Lagerung der eingekauften Lebensmittel zu garantieren.

Neben dieser smarten Aufbewahrungslösung ist die Kundennutzung zweckmäßig und einfach gehalten. Der Kunde bestellt auf www.getnow.de aus einem Angebot von über 12.000 Produkten aus dem Food und Non-Food-Bereich und wählt die Quartiersbox als Lieferoption aus. Danach erhält er eine Mail mit einem Zeitfenster von 4-8 Stunden zur Abholung und einen Code, der für die Öffnung der einzelnen Fächer notwendig ist. Damit kann der Kunde seinen Einkauf

besser planen, indem er schon vormittags bei Getnow bestellen und abends oder am nächsten Tag seine Einkäufe auf dem Heimweg an der Quartiersbox abholen kann.

Dr. Dominik Reinartz, CEO von Getnow freut sich über die gelungene Zusammenarbeit: "Wir sind begeistert über die gemeinsame Zusammenarbeit mit der Stadt München und den Partnern MVG und SWM. Mit unserem Engagement bei diesem Projekt wollen wir zu einer nachhaltigen Smart City beitragen und gleichzeitig den Münchnern mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben schenken, wie dem Fußballspiel der Kinder oder einem Feierabend-Picknick an der Isar."

Als Kooperationspartner konnte Getnow das Projekt "Smarter Together" entscheidend mit voranbringen, aufgrund der schnellen Implementierung ins hauseigene Bestell- und Liefersystem und durch ein flexibles Unternehmensmodell, welches den Aufbau weitere Quartiersboxen in München und in Kooperation mit lokalen Stadtwerken auch in anderen Städten innerhalb kürzester Zeit möglich machen kann.

Über Getnow New GmbH

Das Start-up Getnow ist ein innovativer Online-Supermarkt, welcher 2015 in Berlin gegründet wurde. In Zusammen-
arbeit mit der METRO Deutschland GmbH, deren langfristiger Kooperationspartner Getnow ist, beliefert der bereits ausgezeichnete Online Supermarkt seit 2016 die Städte Berlin und München und plant derzeit ein deutschlandweites Rollout. Mehr als 12.000 Produkte gehören zum derzeitigen Getnow Sortiment und werden regelmäßig erweitert. Das Unternehmen liefert das klassische Supermarktsortiment, dazu aber auch Büromaterial, Haushaltsartikel und vieles mehr. Darüber hinaus ermöglicht Getnow seinen Kunden den Zugriff auf einen exklusiven Weinkeller, lokales und exotisches Obst und Gemüse und eine umfangreiche Fischtheke. Die Fleischauswahl bei Getnow wird von führenden Sternerestaurants in Anspruch genommen und entspricht höchster Großmarktqualität. Damit will Getnow seinen Kunden den Zugang zu hochwertigen Lebensmitteln ermöglichen. Das Unternehmen beliefert Privat- und mittel-
ständische Geschäftskunden zur Wunschzeit am selben Tag, in 90 Minuten oder auch mit einem Abo-Modell in wiederkehrender Reihenfolge.