Der Zerstörungswahn des US-Konzerns Google geht auch 2020 weiter! - Manfred Gebhardt WR-O WirtschaftsRedaktion Oberpfalz Hauerstraße 24 92224 Amberg - 1998 – 2020

Klimaschutzprogramm


Rat vom Fachmann: Ölheizungen können auch über 2026 hinaus in Deutschland eingebaut werden. Einzige Voraussetzung: Moderne Öl-/Gas-Brennwerttechnik muss dann mit erneuerbaren Energien kombiniert werden. Foto: djd/ZVSHK

Bescheid wissen, Vorteile nutzen
Klimaschutzprogramm der Bundesregierung: Die wichtigsten Fragen und Antworten

.
Amberg (djd|wro) - Anfang Oktober 2019 hat die Bun-
desregierung ihr Klimaschutzprogramm verabschie-
det. Besitzer einer Ölheizung sind seitdem ebenso verunsichert wie Hausbesitzer, die sich eine neue Ölheizung zulegen wollen. Tatsächlich können Ölheizungen auch nach 2026 eingebaut werden. Einzige Voraussetzung: Moderne Öl-/Gas-Brenn-
werttechniken sind dann mit erneuerbaren Energien zu kombinieren. Hier sind Antworten auf die wichtigsten Fragen, mehr Infos gibt es etwa unter www.wasserwaermeluft.de.

Andreas Müller, Geschäftsführer Technik beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Foto: djd/
ZVSHK

> Wie verbindlich sind die Eckpunkte der Bundesregierung?

"Die Eckpunkte sind noch keine gesetzlichen Regelungen. Viele der Vorschläge müssen noch in ein Gesetzgebungsverfahren eingebracht werden", erklärt Andreas Müller vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Hier sei die Zustimmung des Bundestags und zum Teil des Bundesrats notwendig. Es ist denkbar, dass im Laufe der Verfahren noch Änderungen an einzelnen Inhalten stattfinden.

> Dürfen Ölheizungen weiterhin betrieben werden?

Ja, bestehende Ölheizungen dürfen ohne Einschränkungen auch nach 2026 in Betrieb bleiben.

> Dürfen Ölheizungen weiterhin modernisiert werden?

Ja, bis Ende 2025 können Hauseigentümer wie bisher bei der Heizungsmodernisierung ein Öl-Brennwertgerät einbauen. "Eine solche Modernisierung lohnt sich auch weiterhin, da ein effizientes Öl-Brennwertgerät den Heizölbedarf und die CO2-Emissionen eines Hauses deutlich reduzieren kann", empfiehlt Andreas Müller. Ab 2026 soll der Einbau neuer Ölhei-
zungen nur noch zugelassen sein, wenn auch erneuerbare Energien wie Solarthermie oder Photovoltaik anteilig zur Wärmeversorgung genutzt werden. Die Neuinstallation von Gasheizungen soll dagegen ohne weitere Auflagen erlaubt sein.

Um die Austauschrate von Ölheizungen zu erhöhen, wird eine steuerliche Abschreibung von 20 Prozent über drei Jahre für ein neues, effizienteres Heizsystem eingeführt. Foto: djd/ZVSHK

> Gibt es noch Fördermittel für eine neue Öl-Brennwertheizung?

Der Einbau eines Öl-Brennwertgeräts soll noch bis Ende 2019 staatlich gefördert werden. Über die KfW-Bank sind Investitions-
kostenzuschüsse von bis zu 15 Prozent möglich. Wichtig: Förder-
gelder sind zu beantragen, bevor die Heizungsmodernisierung startet. Ab 2020 fällt diese Unterstützung für reine Brennwert-
heizungen voraussichtlich weg.

> Kommen Steuererleichterungen und Abwrackprämie?

Um die Austauschrate alter Heizungen zu erhöhen, wird voraus-
sichtlich eine steuerliche Abschreibung von 20 Prozent über drei Jahre verteilt eingeführt. Zudem will man bestehende Förder-
programme der KfW und BAFA (MAP) vereinfachen und spürbar verbessern. Die Bundesregierung hat ebenso die Ergänzung der Förderung um eine Austauschprämie für alte Ölheizungen von bis zu 40 Prozent angekündigt. "Verbraucher sollten sich auf jeden Fall erst einmal vom Heizungsbauer zu den Möglichkeiten beraten lassen", so Andreas Müller.

Von Fast Food zu Fine Dining in der Hauptstadt - "Die Foodtruckerin - Berlin Spezial" am 1. Dezember um 18.05 Uhr auf WELT Weiterlesen

Stadttheater Amberg

EINE STUNDE RUHE"
gastiert am 19. & 20. November 2019 im Stadttheater Amberg Weiterlesen
-------------------------------------------
Comedy trifft Klassik am 21. November 2019 um 19.30 Uhr im Stadttheater Amberg beim „CONCERTO SCHERZettO“ Weiterlesen

Herbert Schuch gastiert mit dem zweiten Beethoven-Zyklus-Konzert der Spielzeit am Sonntag, den 24. November
im Stadttheater Amberg. Weiterlesen

Der Vorverkauf für das diesjährige Adventssingen am 15. Dezember im Stadttheater Amberg läuft. Weiterlesen
-------------------------------------------
Weihnachts-Abo – exklusiv und limitiert
Das kulturelle Geschenk ist ab Montag, 18. November 2019 in der Tourist-Information Amberg zum Preis von 54,00 bis 65,00 Euro erhältlich. Weiterlesen


Neu auf Einkaufen in Weiden:

Clos19lanciert Corporate Gifting -
als die neue Adresse für Kunden- und Mitarbeitergeschenke Weiterlesen

Jeden Tag ein Schoko-Träumchen
Für Naschkatzen: Adventskalender mit handgefertigten Pralinen Weiterlesen


Opulentes Weihnachtsprogramm:
Die dritten Staffeln "Victoria" und "Die Medici" ab 23. Dezember exklusiv auf Sky 1
Comedy@Sky ab 23. Dezember auf Sky 1 Weiterlesen

BRIGITTE launcht neues Psychologiemagazin: BRIGITTE LEBEN - Das Coachingmagazin mit Bestsellerautorin Stefanie Stahl Weiterlesen

Junge Frauen haben am meisten Druck, schlank zu sein Weiterlesen


medi bayreuth

So individuell wie jeder Anwender:
Mehr Bewegungsfreiheit beim Lip-
und Lymphödem mit mediven cosyWeiterlesen

Das "DesignFest by COUCH" präsentiert Design, Kreativität & Lifestyle für ein junges und trend-
bewusstes Publikum Weiterlesen

The Magic of Christmas:
funkelnde THOMAS SABO Schmuckstücke
zu Weihnachten Weiterlesen

kürt das Hotel des Jahres 2019:
Gut Steinbach Hotel & Chalets,
Reit im Winkl Weiterlesen