Der Zerstörungswahn des US-Konzerns Google geht auch 2020 weiter! - Manfred Gebhardt WR-O WirtschaftsRedaktion Oberpfalz Hauerstraße 24 92224 Amberg - 1998 – 2020

fit in den Frühling


Eine Duftlampe vernebelt naturreine ätherische Öle und kann für Ausge-
glichenheit sorgen. Foto: djd/www.kurland24.de/Leika production/Adobe Stock

Körper und Seele
auf Vordermann bringen

Gesund und fit
in den Frühling"

Amberg (djd|wro). - Während die Natur in einigen Wochen mit Schwung aus dem Winterschlaf erwa-
chen wird, fühlt sich der Mensch gerade im Frühjahr oft träge und müde. Der Grund dafür ist ein ganz ein-
facher: Unser Körper muss sich erst einmal wieder auf die steigenden Temperaturen und das vermehr-
te Licht einstellen. Stoffwechsel und Hormonhaus-
halt sind bei dieser Anpassungsleistung zu Beginn der warmen Jahreszeit gefordert - das kann leicht zu Erschöpfung sorgen. Wir haben vier Tipps, wie man Körper und Seele - nicht nur in Erwartung des Frühlings auf Vordermann bringen kann.

In der Natur kann Moderatorin Birgit Schrowange abschalten und auftanken. Foto: djd/Basica/Nadine Dilly

Mineralstoffe gegen Stress und Übersäuerung

Um ihr Pensum zu schaffen, legt beispielsweise Moderatorin Birgit Schrowange Wert darauf, sich fit zu halten und ihre Kräfte einzuteilen. Sie betreibt Krafttraining und bewegt sich viel in der Natur. Obwohl sie sich selbst als Genussmenschen einschätzt, macht sie sich um ihr Wohlfühlgewicht keine Sorgen. Mit Saftfasten, FdH und ausgewählten basischen Mineralstoffen wie in Basica wird die Wahlkölnerin überflüssige Pfunde schnell wieder los. Weitere Tipps und Rezepte gibt es unter www.basica.de. Um in stressigen Zeiten nicht zu übersäuern, rät Schrowange zu Achtsamkeit im Alltag. Sollten phasenweise keine kleinen Auszeiten möglich sein, tankt die 61-jährige Moderatorin mit einer Energiekur wieder auf.

Schlafcoaching statt Schlaftracking

Ausreichend Schlaf ist ein wichtiger Faktor, um stets fit und leistungsfähig zu sein. Ein aktueller Trend: mit Schlaftrackern diesen zu kontrollieren. Dadurch können jedoch auch Einschlafstörungen entstehen, die wiederum zu fehlerhaften Daten führen. Für Menschen mit gestörtem Schlaf ist ein individuelles Schlafcoaching - als Onlinekurs oder vor Ort - meist besser. Infos gibt es etwa unter www.kompetenz-zentrum-gesunder-schlaf.de und unter www.schlafkampagne.de. Oft ist die Ursa-
che für schlechten Schlaf auch ganz schlicht die falsche Matratze. Hier hilft ein professioneller Bettencheck zu Hause. Dabei wird individuell überprüft, ob man richtig liegt. Diverse Technologien sorgen im Zusammenspiel für den nötigen Schlafkomfort, etwa eine automatische Anpassung an die persönliche Schlafposition und Körperform.

Ein individuelles Schlafcoaching kann für einen guten Schlaf viel hilfreicher sein als der Einsatz elektronischer Hilfsmittel. Foto: djd/Schlafkampagne/DNF-Style/Fotolia

Dufterlebnisse:
Wohlbefinden zum Einatmen

Neben einer ausgewogenen Ernährung, viel Bewe-
gung und Schlaf kann auch die Beduftung der Woh-
nung mit ätherischen Ölen das Wohlbefinden stei-
gern - etwa mit zitrusfrischer Bergamotte. Das natur-
reine Öl gilt als stressmildernd, entspannend und ausgleichend. Um ein ganzheitliches Dufterlebnis zu erreichen, ist die sanfte Vernebelung mit einer Duft-
lampe wie Raindrop zu empfehlen. Die Echtholzlampe mit Glasdiffusor und zehn Milliliter hochwertigem Ber-
gamotte-Öl sowie eine WLAN-Steckdose und ein Duftratgeber sind unter www.kurland24.de als Raumduft-Set "Be relaxed" erhältlich. Räume bis zu 80 Quadratmeter lassen sich damit binnen kürzester Zeit beduften. Intensität, Zeitpunkt und Dauer werden per WLAN über eine App gesteuert.

Bei beginnender Venenschwäche sollte man rechtzeitig gegensteuern. Heilkräuter können dabei helfen. Foto: djd/Naturprodukte Dr. Pandalis/Getty

Mit drei Kräutern gegen Venenleiden

Schwere, müde Beine, Krampfadern, Ödeme oder Geschwüre: Wer Venenprobleme hat, geht alles andere als leichtfüßig durchs Leben. Unter chronischer venöser Insuffizienz (CVI) leiden besonders ältere Menschen. Dazu erhöhen Vererbung, Übergewicht oder eine Schwangerschaft das Risiko. Im Grunde können Venenprobleme aber jeden treffen. Zur Therapie der CVI werden neben Kompressionsstrüm-
pfen und Bewegung oft pflanzliche Mittel wie die Rosskastanie eingesetzt, doch viele Menschen sprechen darauf nicht an. Eine neue Alternative ist die Kombination aus Echtem Steinklee, Echtem Mädesüß und Stechendem Mäusedorn wie in Veneo 093 Bio Tabletten von Dr. Pandalis. Die drei Heilkräuter ergänzen sich gegenseitig, können Ödeme abbauen und die Venen stärken. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.pandalis.de.

WR-O Projekte:

TV Tipps

Weihnachtsgeschenk
für Sky Ticket Kunden: Zweiter paralleler Stream für Entertainment Ticket und Cinema Ticket freigeschaltet Weitrlesen

VOXverleiht seinem Nachmittag mit zwei neuen Beauty-Formaten ab dem 20.01. ein Touch-up - u.a. mit Boris Entrup Weiterlesen

Auf WR-O Magazin lesen Sie:

Bergfexstartet nach dem erfolgreichsten Jahr der 20-jährigen Firmengeschichte in
die neue Saison Weiterlesen

DesignFest by COUCH

Das "DesignFest by COUCH" präsentiert Design, Kreativität & Lifestyle für ein junges und trend-
bewusstes Publikum Weiterlesen