Sie sind hier: Startseite » Lebensart » Nespresso

Nespresso

Unter dem Motto "A Second Life" werden Designideen für clevere und funktionale Ge-genstände aus Sekundäraluminium gesucht. Foto: djd/Nespresso/ASecondLife/Ruslan Grumble - Foto


Amberg (djd|wo) -
Aluminium schützt die Frische und das Aroma von Kaffees am besten vor Sauerstoff, Licht und Feuchtigkeit. Deshalb nutzt es Nespresso seit Jahren ganz bewusst für seine Kapseln. Darüber hinaus ist Aluminium ein Wertstoff, der unendlich oft recycelbar ist. Aus gebrauchtem Aluminium kann man im zweiten Leben deshalb so einiges machen.


Zahnbürste steht auf Fuß aus Sekundäraluminium

Nespresso Deutschland schrieb gemeinsam mit der Kreativ-Plattform Jovoto einen Designwettbewerb aus. Die Aufgabe bestand darin, einen nachhaltigen Gegenstand aus Sekundäraluminium zu entwerfen und damit gleichzeitig ein Alltagsproblem zu lösen. Sieger des Wettbewerbs wurden die beiden Designer Tolga Tuncer und Cagatay Afsar. Ihr Entwurf für eine Zahnbürste mit Aluminiumgriff konnte auf ganzer Linie überzeugen.

Wettbewerbsgewinner: Das Design der Zahnbürste setzt auf Funktionalität und Nachhaltigkeit. Der Fuß besteht aus Sekun-däraluminium, der Bürstenkopf kann bei Bedarf einfach ausgetauscht werden - ein Beitrag zur Abfallvermeidung. Foto: djd/ www.nespresso.com/thepositivecup

Das Design setzt auf Funktionalität und Nachhaltigkeit. Der Bürstenkopf der Zahnbürste kann bei Bedarf einfach ausgetauscht werden - ein Beitrag zur Abfallvermeidung und damit ökologisch sinnvoll. Die Bürste steht zudem auf einem eleganten Fuß aus Sekundäraluminium, der so abgerundet und ausbalanciert ist, dass sie zwar kippen, aber nicht umfallen kann. So ersetzt der Fuß einerseits den Aufbewahrungsbecher im Bad und bietet andererseits einen ästhetischen Mehrwert. Insgesamt wurden im Wettbewerb mehr als 250 Ideen eingereicht - von der intelligenten Fahrradlampe über funktionale Stühle und ein dekoratives Vogelhaus bis hin zur Trinkwasser schonenden Lösung zum Bewässern von Zimmerpflanzen.

Nachhaltigkeit als Grundprinzip

Der Wettbewerb bewies einmal mehr, dass sich Aluminium als hochwertiges Material durch Recycling unendlich oft wiederverwenden lässt und immer neue Formen annehmen kann. Nachhaltigkeit ist für den Hersteller nach eigenen Angaben ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur und umfasst als Grundprinzip die gesamte Wertschöpfungskette, von der Kaffeekirsche bis zur Entsorgung und Wiederverwertung der gebrauchten Kapseln.

Aluminium ist ein Wertstoff und kann unendlich oft recycelt werden. Kaffeekapseln gehören deshalb in den Gelben Sack oder in die Gelbe Tonne, aus den recycelten Kapseln können so neue Produkte entstehen. Foto: djd/www.nespresso.com/thepositivecup
Mit einer simplen, aber revolutionären Idee wurde vor 30 Jahren der Kaffeemarkt neu definiert. Die Kaffeekapseln stehen bis heute für nachhaltige Qualität und innovatives Design. Foto: djd/www.nespresso.com/ thepositivecup




Die Zahnbürste steht auf einem Fuß aus Sekundäraluminium, der so ausbalanciert ist, dass die Zahnbürste nicht umfallen kann. Foto: djd/www.nespresso.com/thepositivecup


___________________________ Weitere Wirtschafts-Infos, Verbraucher- & Shopping-Tipps findet man auf diesen Seiten ______________________

. Die Anzeige.com 2017 | Die Anzeige.de Shopping | WR-O Shopping | Die Anzeige 2018 .